Time Left.

Sonntag, 1. November 2009

My Super American 17th Birthday! :D

Hallöchen Deutschland!
Nach 16 turbulenten Jahren habe ich es tatsächlich geschafft, 17 zu werden! Allerdings nicht überall gleich schnell, was viele Glückwünsche doch glatt zu früh eintrudeln ließ ;) Mich hat die ganze Zeitverschiebungssache in der Hinsicht echt beschäftigt, ich meine, bei euch war ich ganze 9 Stunden früher 17 als hier! Deshalb habe ich das kurzerhand meinen "europäischen Geburtstag" getauft & entschlossen, dass es mir kein Pech bringt, wenn ihr mir vor meinem amerikanischen Geburtstag gratuliert! :D Überhaupt - vielen Dank für die 108 Glückwünsche, die per Mail, Pinnwandeinträgen & später auch Briefen bei mir eingetroffen sind! Ich bin gerührt, dass ihr nach über 2 Monaten immernoch wisst, wer ich bin =')
Aber jetzt wollt ihr sicherlich wissen, wie es mir hier ergangen ist & wie ich es überhaupt geschafft habe, einen Geburtstag ohne euch ( :'[ ) zu verbringen.
Angefangen hat der Tag (es war ein wunderbarer, sonniger aber kalter Mittwoch) schon mal perfekt - ich hab doch glatt verschlafen :D Ich hatte mir meinen Wecker zwar gestellt, bin auch von ihm geweckt worden, habe mich dann aber fatalerweise dafür entschieden, noch ein paar Minütchen liegen zu bleiben, ohne jedoch meinen Wecker auf den Snoozemode zu stellen x.x
Glücklicherweise bin ich von selbst um kurz vor 6 aufgewacht & hatte noch genug Zeit, um mich geburtstagsmäßig zu präparieren, mir die tags zuvor gebackenen Brownies zu schnappen & den Bus zu erwischen :) Dort gab's dann, nach meiner Gastfamilie, die ersten Glückwünsche, aber so richtig in Stimmung kam ich erst, als ich meinen von Audrey dekorierten Locker erspähte! Der richtete mir gleich dreisprachig einen schönen Geburtstag aus! :]
In History bekam ich dann mein erstes Geschenk - ein Paramore Shirt von Bianca. :D Kurz vorm Stundenende in Health kam dann Mrs. Hillard in den Raum gefegt, mit einer Karte in der einen & einem Kuchen in der anderen Hand. Sie entließ mich dann auch noch früher, sodass ich die im Office verstauten Brownies für meine Freunde holen konnte, ohne sie durch die immer überfüllten Korridore jonglieren zu müssen. :) Am Lunchtable erwarteten mich dann auch schon der Rest meiner wundervollen neuen Gefährten mit einem breiten Lächeln - beim Anblick meiner mittlerweile zwei Kuchen + Brownies ^^ Meadow war nämlich so süß, mir auch einen zu machen :') Der Süßkram erregte natürlich nicht nur an meinem Tisch aufsehen, weshalb ich dann auf Nachfrage noch großzügig ein paar an mir wildfremde Menschen verteilte x) Oh, bevor ich vergesse, folgendes zu erwähnen; tags zuvor hatte wohl jemand anders Geburtstag, für den wurde dann in der Cafeteria gesungen & ratet mal, womit mein Tisch mich nach dem Brownie vernaschen beglückte?! :D Jaha, ich habe mein persönliches Ständchen bekommen! (:
Nach einigen Glückwünschen, einer Lakritzstange von Josh & einem Luftballontier von Mr. Barnard (mein Französischlehrer, ist hier so "Tradition", dass er den Geburtstagskindern [wir waren übrigens 3 Mädels in meiner Franze-Klasse, die Geb hatten!] ein Luftballontier bastelt, viel Spaß beim Erraten, was meins darstellt..) fuhr Meadow Audrey & mich dann zu mir nach Hause. Dort schnippelten wir dann erstmal einen Haufen Idaho'ischer Kartoffeln, die Kelley abends zu Pommes verwandelte & uns mit Hamburgern als von mir vorher gewünschtem Geburtstagsmahl präsentierte :)
Um 5 erwartete ich nämlich folgende Menschen: Kayla, Jessica, Melissa, Brad, Robert & Audrey. Bianca & Meadow mussten leider arbeiten & Kati war krank :/ Die kamen dann auch mehr oder weniger pünktlich - Brad & Robert (meine Nachbarn übrigens) kamen zu früh, während die anderen etwas später kamen ^-^ Nachdem ich dann jedem erstmal mein extra aufgeräumtes (haha) Zimmerchen zeigte, twisterten wir erstmal ne Runde. & das mussten wir einfach per Photo festhalten. Viel Spaß x)))
Nach diesen Anstrengungen musste ich dann erstmal Geschenke auspacken :D Von Melissa gabs einen Haufen Schokolade, Robert schenkte mir eine selbstgemalte Geburtstagskarte (Hund s.u.), Brad überreichte mir eine unglaublich gut riechende Bodylotion *-*, Erin & Shannon hatten mir selbstgebastelten Schmuck gemacht & von Kayla erhielt ich eine Zombiequietscheente, den Gutschein zu einem Schal meiner Wahl & ein Buch mit - haltet euch fest - Chuck Norris Witzen xD Von Kelley & Mike bekomme ich noch meine Winterschuhe spendiert & Meadows sowie Audreys Geschenk sind irgendwie noch in Bearbeitung x] Von Max & David, Shan's Freunden & auch unseren Nachbarn, bekam ich übrigens noch eine.. öhh, russische Militärente?! & Cherice malte mir ein herzzerreißendes Ausmalbild xD Aber seht selbst :D
Achja, hier werden Geschenke übrigens meistens nicht eingepackt mit Geschenpapier etc, nein hier wird ein hübsches Plastiktütchen genommen & mit Papier ausgestopft. Außerdem isst man hier an Geburtstagen nicht einfach Kuchen & Torte sondern man packt sich auch noch Eis auf den Teller! Yummie :D
Um 9 Uhr schickte ich die Näs'chen dann nach Hause :) Es war ein wirklich netter Tag, abends -noch vor 12! - habe ich mir übrigens eure Glückwünsche durchgelesen & war wirklich geschüttelt, nicht gerührt :D Okay, Lüge - ich war gerührt wie Apfelmuß & kernig wie Spinat.. vll sollte ich aufhören, Insider zu benutzen, die maximal 2 Menschen kennen. What-so-ever! Nochmals viiielen Dank! Auch für meine Geburtstagsparty die zu Hause ohne mich ablief ^^ Ich hoffe ihr hattet Spaß & ihr habt wenigstens 1, 2 Fotos geschossen!(?)
Die ersten deutschen Glückwünsche waren übrigens von David & Märry! DANKE IHR SEID SPITZE :D Etwa eine Woche später kam dann der Brief von meinen Mädels mit den wunderbaren Fotos (die sie mir allerdings immernoch nicht per Mail haben zukommen lassen..! ôo) & die noch wunderbarere Ente :D I love it! Ihr hängt bereits in meinem Zimmer :-* Das Paket von meiner liebsten Familie ist leider bis jetzt verschollen geblieben.. :/ & könnte jemand Finn & Kevin von mir in den Hintern treten? Danke ^^
Vielen Dank für alles <3
Euer Ex-Birthday-Girl :-*

Kommentare:

  1. Ich bin wirklich froh zu sehen, dass dein Geburtstag in der Fremde dir sooo viel Spaß gemacht hat! - und was für einen Geburtstagskuchen du nächstes Jahr erwartest, weiß ich jetzt auch (ich fang schon mal an zu üben und deine Freunde hier müssen Probeessen o.o). Tolle Geschenke und sehr schöne Twister-Fotos: der linke Hintern ist deiner, oder? Kayla erinnert mich auf dem vorletzten Foto extrem an Uschi, als sie in der Phase war, wo sie ständig überall spontan Kinder gebar *o*
    Meine Tipps zum Luftballontier: sterbender Schwan oder akrobatischer Regenwurm !?!
    Bitte um Auflösung demnächst!
    Sollten Finn und Kevin mir über den Weg laufen, kannst du dich auf mich verlassen...

    AntwortenLöschen
  2. Ehm, nein - mein Hintern befindet sich NICHT auf dem Pobild ôo KAUM ZWEI MONATE WEG & DU VERGISST DIE FORM MEINES STAHLPOPOS?! Schande über deine Kuh! xP Abgesehen davon hatte ich ALS EINZIGE EIN KLEID AN. Also Detektivin solltest du nicht werden.. x)
    Wie auch immer - das Vieh soll tatsächlich ne Ente darstellen ^^ akrobatischer Regenwurm triffts allerdings wesentlich besser, finde ich ;)
    Well, well bei weiteren Fragen stehe ich gern zur Verfügung :D

    AntwortenLöschen
  3. Oh meine süße, du scheinst ja einen wirklich tollen Geburtstag gehabt zu haben! und gerührt wie Apfelmus und kernig wie spinat, dein Herz schlägt wie ein Pferdefuß wenn du Geburtstag hast! XDDDD Lang, lang ists her....

    AntwortenLöschen