Time Left.

Freitag, 28. August 2009

Proud to present my new pet: it's a GOLDFISH !

Goooood moooooooorning everybody!

Auch wenn wir bereits den 28. August haben, bringe ich es nicht über mein Herz, euch die Natur vom 26. vorzuenthalten. Mittwochabend war ich mit S., E. & Mike nämlich schwimmen am Lake Coeur d'Alene, davon hab ich auch schon mal Fotos reingestellt. Aber ihr bekommt jetzt die Chance, mich beim planschen & sonnenbaden zu beobachten. Nur zu, ihr Spanner :P




Gestern war dann ein untoppbarer Tag!

Ich fuhr mit S., E. & ihren Freunden zur sogenannten "Fair", das ist ein Vergnügungspark wie bei uns das Schützenfest. Neben einen Stand für die Republikaner (an dem unsere Nachbarin, die Schießtraining gibt, gearbeitet hat) konnte man Karussell fahren & natürlich jede Menge tolle Sachen gewinnen. Erstmal zeig ich euch den Stand x) Idaho ist übrigens einer der republikanischsten Staaten überhaupt...

Jetzt ein genereller Einblick in die bunte Vergnügungswelt hier. Ich hab mich nicht getraut, bei irgendnem Stand was zu Essen, aus Angst vor nem Zuckerschock o.o

Das Polizeiauto musste ich euch einfach zeigen o.o

Jetzt aber zum absoluten Höhepunkt! Wie ihr wisst, ist es in Deutschland verboten, Tiere auf so Jahrmärkten als Preise zu vergeben. Nicht so in Amerika. Fangen wir von vorne an, ich bummelte so mit America (so heißt das Nachbarskind :D) über den Rummel und erblickte plötzlich folgendes:


Für die BlindFISCHE unter euch, das sind Goldfische & Krebse mit buntbemalten Häusern.
Ich konnte einfach nicht widerstehen! Für 5$ musste man dann folgendes tun, um zu gewinnen:


video


Wie ihr seht, hab ich nix getroffen. :D Allerdings war der Typ (hrhr) so nett & gab uns mehr Bälle, sodass Shannon tatsächlich einmal traf & wir im Endeffekt sogar stolze Besitzer von ZWEI Fishies waren. Ihre Namen sind übrigens America & Germany ;-) Ich wurde auch öfters auf meinen, ich zitiere "sexy Akzent" öo angesprochen. Hier freuen sich alle über Deutsche & jeder hat irgendwas zu erzählen. Entweder hatte man Deutsch in der Schule oder irgendein Familienmitglied war dort beim Militär oder hat wen Deutsches geheiratet x)
Look, how happy I was!


Warum ich beim nächsten Spiel nicht widerstehen konnte, offensichtlich oder? ^-^


Meine Ente (Bild 2) beschwerte mir diese wundervolle Krone, ich bin also jetzt offiziell

--- Prinzessin :')

Zum Schluss noch zwei etwas eigensinnige Videos.

Wish you much fun & a nice weekend. Celebrate Philex! :)




video video

Ps. Während ich das hier hochlade, gucke ich übrigens grad Scrubs :P & ich hab schon Spongebob & Shaun the Sheep gesehen <3

Mittwoch, 26. August 2009

Give it up for Fall Out Boy, Volleyball & Taccos!

Good morning Ladies and Gentlemen!

Hier ist es gerade 9:00 Uhr morgens und während ihr euch schon in eure Schlabberklamotten für den Abend schmeißt, hab ich den ganzen Tag noch vor mir. Für euch werde ich mal den letzten Tag rekapitulieren, der ging echt ab :D
Ohhh, bevor ichs vergesse - mein Koffer wurde gestern endlich geliefert :'D Thanks a lot!
Nachdem mein Tag um 6:00 Uhr ganz sanft begann, ich mich dann aber noch bis 9:00Uhr an mein Bett gefesselt habe, damit ich ein bisschen menschlicher rüberkomme & nicht das Vorurteil entsteht, alle Deutschen seien.. kP krass ungechillt & Arbeitstiere, hab ich mich erstmal daran gemacht, mich ins Internet zu hacken. Wie ihr seht, war ich erfolgreich! :D
Mittags bekam ich dann spontan einen Anruf von Kelley, dass wir zur Highschool fahren würden, um meine Fächer zu wählen etc. Das Ding ist von außen echt kein Augenschmaus, aber immernoch besser als das GM ^^ Ich mach demnächst mal Fotos oder ihr guckt es euch auf Googleearth an (Post Falls High School, 2823 E. Poleline).
Wenn alles glatt geht, habe ich dann demnächst Bio, Photographie, Französisch, Webdesign und die Pflichtfächer US History und Englisch. Nebenbei werd ich hoffentlich in den Chor gehen können und vll. Volleyball spielen (Oh, freut euch auf später & meine schandvolle Niederlage in der Hinsicht x) ). Die Highschool geht übrigens von 7:45 Uhr bis 15:25 Uhr - nichts mit Ausschlafen bis 9 -.-
Kelley fuhr danach wieder zur Arbeit & ich hatte Zeit, meinen Salat endlich zu verwerten & brav aufzuessen. Um halb 5 bekam ich dann den nächsten unerwarteten Anruf - Kelley teilte mir mit, dass das Volleyballtraining um 5 Uhr beginnt & Mike mich dort hinfahren wird.
Dort angekommen, ging es erstmal in die Kabinen zur Teambesprechung mit Coach und Co-Trainer. Danach gings los mit dem Aufwärmen. Für mich wars, ähm.. Horror, denn das war nicht zu vergleichen (sorry Tanja, Alex & Karl) mit unserem Training. & nachdem ich Monate nicht wirklich Sport gemacht hatte, fiel es mir nicht grad leichter, aber ich blieb dran. Danach spielten wir uns ein - kreuz & quer ist wohl die richtige Beschreibung für die Richtung meiner Bälle.. Es wurde zwar besser, aber die anderen waren echt wahnsinnig gut, da konnte ich nicht mithalten x) Allerdings ist der Teamgeist und Kampfgeist echt enorm! Gerade wenns mal nicht so gut läuft, wirst du total angefeuert. Aber am geilsten ist es echt im Spiel selbst - die schreien rum wie die Wahnsinnigen, du verstehst echt nichts mehr xD Kurz vor Trainingsschluss nahm mich die Trainerin dann beiseite, um mir mizuteilen, dass das nicht ganz der richtige Ort für mich ist x) Da muss ich ihr wohl recht geben, aber was solls :D Sonst wär ich in Deutschland eh viel zu gut gewesen ;> Im Auto erklärte mir Mike, dass Sport in Amerika einfach furchtbar wichtig ist & viele auf ein Sipendium hinarbeiten. Also ich bin nicht so eine Riesenniete,wie ihr jetzt glaubt, sondern spiele einfach nicht so verbissen :P
Der Abend war dann
aber einfach nur umwerfend - ich habe meinen ersten Tacco verspeist & kann euch sogar daran teilhaben lassen, weil Kelley den ehrwürdigen Moment für mich fotographiert hat ;o

Zum Nachtisch gabs "Strawberry Short Cake". Das besteht aus einem zimtigen Teig, Erdbeeren und einer Art Sahne. Das hab ich fotographisch natürlich auch festgehalten & möchte euch das natürlich auch nicht vorenthalten o; Original vom Pappteller gegessen :D
Ein finales Ende nahm der Abend dann mit dem Geschenke verteilen :) Ich hatte jeweils für Erin & Shannon ein Schreibset, Schal, Schoki & Füller+bunte Patronen besorgt. Wusstet ihr, dass man in den USA keine Füller kennt? Die beiden waren echt fasziniert davon, also Volltreffer :D Zum Schluss gabs sogar ne Umarmung von beiden :') Für Kelley & Mike hatte ich Bücher über Deutschland und die Wedemark gekauft. Sie schienen sich auch zu freuen, aber am besten kamen immernoch die Haribos & Schokolade an ^^ Bin gespannt, wie ihnen die Nutella schmeckt x)
Zum Abschluss gibt's ein kleines Video, was ich am zweiten Tag gedreht habe, um meine Verzückung der ganzen Welt zu zeigen - lasst euch überraschen :D

video

Ps. Ich hab noch passende Fotos zum letzten Eintrag reingestellt.

Montag, 24. August 2009

Chaos pur but having a great time

Hey guys!
Ich hab es endlich bis nach Idaho geschafft. Aber der Weg dahin war meiner Ansicht nach etwas aussergewoehnlicher und vor allem chaotischer als der normale. Wenn ihr mal ordentlich schadenfroh sein wollt, dann geniesst mal die naechsten Zeilen x)
Der Flug von Hannover nach Frankfurt war, mal abgesehen von dem vorigen Abschied ): , wunderbar. Mit mir flog noch jemand von PI, der, wie sich rausstellte, einer meiner ehemaligen Konkurrenten beim Stipendium war. Gluecklicherweise war er keineswegs boese und fuehrte mich sicher durch den frankfurterischen Flughafen, ich haette unser Gate sonst vermutlich nie gefunden... In Frankfurt traf ich jede Menge bekannte Leutchen von PI und im Flugzeug selbst sass ich gluecklicherweise, da ich mit einem Asiaten, der gern neben seiner Freundin sitzen wollte, getauscht hatte, neben Mario, unserem Flugbegleiter. Der musste mir erstmal jede Menge Fragen beantworten und ein Glueck hab ich mir die ganzen Notfallsachen brav aufgeschrieben... Unser Flieger hatte naemlich ca. 20 Minuten Verspaetung. Das klingt nicht direkt viel, aber wenn man danach noch zur Visumskontrolle und den Zoll muss und der naechste Flug in ca einer Stunde nach Ankunft am Flughafen losfliegt, ist das so gut wie keine Zeit und so verpasste ich meine beiden Anschlussfluege. Nachdem die ewig lange Visumsschlange bezwungen war, ich den Visumskontrolleur brav angelaechelt hatte bei seinen Worten "There are many potatoes in Idaho" wollte ich, bevor ich einen neuen Flug buchte (ganz wie mir Mario das erklaert hatte, falls was schief geht..), mein Gepaeck holen. Dabei musste ich feststellen, dass mein einer Koffer fehlte. Beim Kundenservice schilderte ich der Dame (ihr Name war Nadine :D) mein Leid. Daraufhin fing sie an, im Computer nach Flugmoeglichkeiten zu suchen, mit dem Ergebnis, dass der naechstmoegliche Flieger erst am naechsten Morgen um 6 ginge (in Washington wars gerade so 5 Uhr mittags). Das bedeutete fuer mich, am Flughafen pennen x))) Die blonde Nadine schickte mich dann zur noch etwas blonderen Mary, die den Aufenthaltsraum fuer Minderjaehrige beaufsichtige. Mary war sehr nett, erzaehlte mir von einem Jungen, der nach Johannesburg wollte und dann tatsaechlich sogar 2 Tage am Flughafen verbringen musste. Ich schlief dann auf so langen Baenken, wie ihr euch vorstellen koennt, war das alles andere als erholsam, zumal ich um 1 da rausgeschmissen wurde -.-
Am naechsten Morgen gings dann weiter, der Flug war der Horror. Die Monitore, auf denen man uns die noetigen Sicherheitsanweisungen zeigen wollte, fing fuenf mal an und krachte jedesmal ab. Ausserdem war das Flugzeug unglaublich eng und ich sass neben einer, nun ja recht massigen Amerikanerin, die die ganze Zeit mit ihrem Mann kuschelte..
In Denver wurde ich aber dafuer entschaedigt - ich sass in der ersten Reihe in einem zwar kleinen, aber wesentlich komfortableren Flugzeug. Neben mir war ein 24-jaehriger Amerikaner, gerade frisch von einer Europareise zurueckgekehrt. Wir unterhielten uns echt gut und so ging der Flug schnell rum. In Spokane angekommen lief ich dann sofort meiner Gastmum Kelley und ihren Toechtern Shannon und Erin in die Arme. Leider musste ich auch dort am Gepaeckband feststellen, dass mein zweiter Koffer fehlte. Das tut er bis heute. Wenn er nicht bald kommt, hab ich keine Klamotten mehr x)
Nun zu den positiven Dingen! Meine Gastfamilie ist wirklich super. Ich verstehe mich total gut mit allen, Sprachprobleme sind noch nicht soo schlimm und die Hunde sind einfach niedlich. Das Haus ist recht geraeumig und sieht von aussen wirklich typisch amerikanisch aus. Es stehen zB tatsaechlich zwei Stuehle vor dem Haus, habt ihr vll schon mal in Filmen gesehen.. Mein Zimmer ist auch schnieke - ein Doppelbett, Kommode, Schreibtisch, Kleiderschrank & Fernseher. Fotos kann ich erst spaeter reinstellen, da es hier zwar drahtloses Internet gibt wir aber den Netzschluessel nicht wissen.. im Moment bin ich an Jordans Laptop. Er musste ihn hier lassen, da er ihn bei der Air Force nicht benutzen darf o.o

Gestern (Sonntag) waren wir dann gleich in nem original amerikanischen Fastfoodrestaurant essen xD Alle bestellten sich Burger, Taccos und viiiel Pommes, nur ich nen Salat - nach einer Viertelstunde waren alle fertig und mein Teller sah, obwohl ich für unsere Verhaeltnisse ne Menge gegessen hatte und komplett satt war, noch fast unberuehrt aus x) Aber keine Angst, hier kommt ja nichts weg, wir wurde der "Rest" eingepackt.


Danach waren wir noch spazieren direkt an nem grossen See (ich bin miserabel im Namen merken x: ). Hier ein Foto, dann erkennt ihr ihn vll, wenn ihr dran vorbei kommt x)


Die Gegend hier ist einfach atemberaubend! Ich muss von unserem Haus nur 5 Minuten gehen und bin an nem grossen Fluss, an dem man auch baden kann. Heute bin ich mit Shan, Erin und ein paar ihrer Freunde zu einem See gefahren (die haben hier ueberall megagute Radwege und ich hab mein eigenes Rad hier!). Ich konnte leider nicht schwimmen, weil mein Bikini im anderen Koffer ist, aber es war wirklich schoen da. :)


Naechste Woche gehts dann mit Highschool los.. Ach ja, wir haben 10 Stunden Zeitunterschied, hier ist es gerade 19:00Uhr und ihr schlaft hoffentlich alle ;)

Wer es bis hierhin geschafft hat, zu lesen, ist ein Held!
Mir gehts gut, ich hoffe euch auch.
Eure Lotte :D

Mittwoch, 19. August 2009

3, 2, 1 - GO !

Der Countdown ist sowas von am Laufen. Jetzt stehen echt die letzten drei Tage an, ich kanns kaum glauben. Im Sommer hab ich noch geplant und nun ist meine Abschiedsfeier schon vorbei x) Dazu erstmal ein paar (wärmende) Worte an euch: Ich habe mich wirklich gefreut an diesem Abend. Ihr wart alle nett zu mir, habt brav was zum Essen mitgebracht und euch (fast) tadellos verhalten. Aber am schönsten waren definitiv eure Geschenke und die lieben Worte (ob oraaal oder auf einer Karte festgehalten). Die werden mich durch die nächsten zehn Monate begleiten, sodass ich gar nicht vergessen kann, was ich vorerst wertvolles hinter mir lasse. Sei es Bob, der neben mir schläft oder das wunderbare Foto von Micha & Niklas gleich neben den Bildern meiner liebsten Mädels. Auch das Album von Alinchen werd ich mir gern ansehen (man, sind wir alt!). & dank eurer Hilfe ging das Aufräumen auch leicht von der Hand.
Nicht zu vergessen sind auch die Abschiedspartys von Alina & Chrischi, die ich beide sehr schön fand. Am Freitag ist dann noch Eike dran, da werde ich nur leider nicht kommen können, da ich Samstag ja bereits fliiiege. Ich wünsche euch trotzdem schon mal viel Spaß. Schade, dass ich meine Fotoalben nicht weiter aufstocken kann ;-)

Jetzt nochmal ein bisschen Publicity für mich. Ich bin mir sicher, ihr verfolgt alle regelmäßig und interessiert das Wedemagazin, sowie das Echo & die Nordhannoversche. Dann hab ich euch wohl auch schon des öfteren angelächelt x) Übrigens spiele ich Volleyball im TcB & nicht W -.- & wie ihr wisst, gibt's die Band auch nicht mehr, was ich AUCH GESAGT HABE! Aber was soll's.
Ich werde euch wohl auch verfolgen, selbst wenn ich nicht hier bin, denn ich werde etwa alle 2 Monate einen kleinen Bericht an das Echo schicken, den sie dann abdrucken wollen.
So, genug gelangweilt :O

Wisst ihr, woran ich so richtig merke, dass es bald los geht? 1. Ich habe total Angst, mir irgendwas zu tun, d.h. irgendwas Brechen, krank werden etc. Eben alles was dazu führen würde, dass ich nicht in die USA kann.. 2. Ich fange an, davon zu träumen x.x Also heute hab ich geträumt, dass ich rüberfliege. War alles total merkwürdig.. naja x)

Am Freitag komme ich zum Abschied dann nochmal in die Schule & abends grille ich noch mit den engsten Leutchen.


Genug gelangweilt für heute x)
Hab euch lieb.

Samstag, 8. August 2009

2 Wochen. Genießt es! :P

Hey guys.

Jetzt sind es noch genau zwei Wochen bis zu meiner Abreise. Anfang der Woche hab ich meine genauen Flugdaten bekommen & halte sie hier mal für euch fest: Los geht's in Hannover um 7:20 Uhr. Wer mich da noch verabschieden möchte, kann das gerne tun. Denkt dran, dass ihr dann aber schon gegen 6 oder so da sein müsst x) Von Frankfurt flieg ich dann weiter nach Washington, von dort aus nach Denver & lande dann hoffentlich ganz zum Schluss in Spokane, ID. Bin gespannt, wie das mit dem Gepäck klappt, im Sinne von packen & im Endeffekt ankommen x.x
Mein Visum hab ich in Berlin am Dienstag beantragt. Ich durfte also um 3 Uhr nachts aufstehen, um pünktlich um 7.30 Uhr zu einem Termin zu erscheinen, den 20 andere Leute auch zur selben Zeit wahrnehmen wollten x) Obwohl ich Zweite war, hat das ganze Prozedere etwa anderthalb Stunden gedauert. Davon 1h 25 für's Warten. Jetzt muss mein Reisepässchen nur noch ankommen.

Gestern war ich auf der zweiten Abschiedsparty dieses Jahr, denn auch Sarah, deren Blog ich hier auch an der Seite verlinkt hab, verlässt uns für die nächsten 10 Monate. Ich fands wirklich schön & hoffe, die Gästebucheinträge sind gelungen :-) Alles Gute & wir sehen uns dann amerikanisiert nächstes Jahr!

Meine Abschiedsparty findet am 14.August statt. Momentan sind so um die 40 Leute eingeplant - meine Eltern setzen mir netterweise kein Limit :D Einladungen gibts Montag o: Hier schon mal einen exklusiven Einblick:

Da die große Abschiedsfeier von meinem eigentlichen Abflugdatum doch etwas entfernt ist, werde ich einen Tag vorher wohl noch im engsten Kreis grillen.
Hach ja, zwar könnte ich jeden Tag ausschlafen, aber da ich euch natürlich nicht hängen lassen will, besuch ich euch die nächsten Wochen auf jedenfall noch. Wer den coolsten Stundenplan hat, den begleite ich! Mathe & Physik LK stehen ganz oben :D

Ansonsten hab ich noch so einiges zu organisieren, ich mach sowas ja gern mal auf den letzten Drücker x)



Ich freu mich schon wahnsinnig!