Time Left.

Montag, 26. Oktober 2009

ACTIO !

Good evening Ladies & Gentlemen.
Wie groß angekündigt, werde ich jetzt von einer wunderbaren Oktoberwoche berichten. *tusch*
Am Montag (12., das ist jetzt auch schon zwei Wochen her, die Zeit ist unstoppbar!) haben die Volleymädels & ich Photos für unseren Coach (ist übrigens eine sie) als Abschiedsgeschenk gemacht. Allerdings nicht irgendwelche Fotos, neee! Wir haben uns bei 4°C in Cocktailkleidern & barfuß mit Volleybällen unter den Armen nach draußen vor die Sporthalle gestellt, um uns fachgerecht in Pose zu werfen & ablichten zu lassen. Die Fotos sind noch nicht entwickelt, aber ich bin schon ziemlich gespannt. Das Team hat auch extra für mich Bilder gemacht am Freitag davor - echt süß :) War schon eine schöne Zeit & ich hoffe, dass ich dann im Januar wieder im sogenannten "Volleyballclub" anfangen kann.
Den Dienstag lass ich mal aus, hab mir nicht wirklich Notizen dazu gemacht in meinem Wunderkalender. Oh, ich sehe grad doch.. Ich habe Zitat "schimmel, schimmel. gammel! looong shower [oh ja, die war gut, ich erinnere mich x) ] Alina & Alex [im Sinne von die Leutchen kontaktiert :D] sowie Medium & GA". & ich glaube, an dem Tag habe ich einen gruseligen Fund an unserem Kühlschrank gemacht.. o.o
Am besten gefällt mir das "For Daddy" höhö. Aber ich kann euch beruhigen, nachdem Mike sich ein bisschen drüber amüsiert hat, wurde es von ihm höchstpersönlich nach einer Woche in den Mülleimer transportiert ;>
Okay, switchen wir zum Mittwoch. Da hat Meadow mich nämlich zum Shoppen gefahren :D & ich war echt erfolgreich. Die rote Mütze, die ihr wahrscheinlich auf dem ein oder anderen Foto erspäht habt, haben ich auf diesem Feldzug ergattert genauso wie ein paar wunderbare Shirts. Um nicht ganz von den Knochen zu fallen, habe ich mir dann noch einen vorzüglichen Vanille-Kirsch-Milkshake sowie "Pretzel Bites" gegönnt. Hier heißen Bretzen nämlich "pretzels". Die waren an sich auch ganz nett, wenn die werte Lady nicht ne halbe Butter drüber geschmolzen hätte. Nevermind! Natürlich habe ich Meadow auch in eine Fotomaschine gezerrt. Das war an sich schon spaßig, aber ich hab mich wirklich nicht mehr eingekriegt, als am Ende das Maschinchen selbst uns lobte mit den Worten "good job". Ist es nicht wunderbar, wenn man dafür Komplimente bekommt, dass man es tatsächlich geschafft hat, eine Fotokabine zu benutzen?! Ansonsten habe ich meiner Familie noch folgendes Geschenk mitgebracht - die sind zwar eigentlich italienisch, sehen aber wohl eindeutig wie deutsch aus q:

Insgesamt waren wir übrigens von 3 bis 8 unterwegs x) Es ist schon toll, Auto fahrende Freunde zu haben - vor allem weil man da noch schön die Musik aufdrehen kann, harrr :D
Am Donnerstag war das erste International-Club Treffen :) Dort habe ich eeeeeeeendlich Kati kennengelernt! Die andere deutsche Austauschschülerin an der PFHS. Wir haben uns auch gleich super verstanden, allerdings hatte sie familientechnisch weniger Glück als ich. Ihre Gasteltern waren nicht wirklich locker, sie durfte nur eine Stunde pro Woche ins Internet & mit ihrer Gastschwester liefs auch alles andere als super. Letztens haben wir uns vor der Schule kurz getroffen & sie hat mir (auf deutsch, sodass man etwas ungestört ist.. x) ) erzählt, dass es schon wieder Stress gab. Plötzlich kommt dann so 'n Mädel an & fängt an rumzumeckern (in nicht zu überhörender Lautstärke wohlgemerkt..), ob Kati schon wieder Scheiße über sie erzählt & dass sie sie nicht mehr im Haus haben will etc.. ôo Da habe ich auch gerafft, dass das ihre reizende Host sister war. Den Disput hat auch eine Lehrerin mitbekommen (sowie der Rest der Anwesenden) & danach sind beide noch ins Office gekommen. Wie auch immer, sie hat jetzt endgültig gewechselt & damit geht's ihr auch wesentlich besser.
Dort habe ich dann auch Audrey wieder getroffen, sie kommt aus Belgien. Wir zwei hängen mittlweile ziemlich oft miteinander rum. Sie ist schon 18 & hat die Schule schon beendet, aber wir verstehen uns echt hervorragend. :) Zusammen sind wir dann auch zur Improv-Show am Abend mit Bianca sowie Ivory gefahren. Die Improv-Show wird vom Dramaclub der Schule fast wöchentlich auf die Beine gestellt. Wie der Name schon ahnen lässt, gehts ums Improvisieren.
Ich stell einfach mal ein kleines Video rein - da gehts übrigens um Piraten xD Wie das Spiel hieß, hab ich verdrängt x)
Am Freitag stand dann wieder Football auf dem Programm :) Da ging's mit der üblichen
Mädelsclique hin - Meadow, Melissa, Meagen, Jessica, Audrey & ich :D Wir haben zwar verloren & ich hab mir die Zunge fürchterlich an einer heißen Schokolade verbrannt, aber ansonsten war's super lustig. Aber Bilder sagen ja gewöhnlich mehr als Worte -

Am Samstag wollte ich dann eigentlich mit Kayla & ihrem Dad auf's sogenannte "Oktoberfest". Ich hab mich schon total gefreut, allerdings kam es dann doch ganz anders als erwartet x) Kayla holte mich gegen 12 ab, dann fuhren wir erstmal was Essen (ins Restaurant, wo ihr Liebster arbeitet, haha). Dabei ergatterte ich diesen Super-Keks, yummie :D & das grüne Zeug, was Kayla da sippelt, war auch gar nicht so übel.

Dann ging's noch Boooowlen :D Oh man, ich war anfangs unglaublich schlecht - bis ich einen Strike gemacht habe xD Den haben Kayla & ich leider nicht gefilmt :( Aber Kayla hat ein unglaublich witziges Video zusammengeschnitten x'D Wer Facebook hat, kann sich ja mal amüsieren & auf meiner Seite nachsehen... x)
Danach sollte es dann endlich zum "Oktoberfest" gehen. Allerdings war das nicht -wie erwartet- eine Art kleines Volksfest oder Rummel, nein, die Amis haben lediglich den Namen genutzt, um zusammen zu kommen & Bratwurst mit Sauerkraut zu essen! Ich selbst hasse Sauerkraut ja & war deshalb nur erleichtert, dass wir das Ganze verpasst hatten. x]
Am Abend habe ich dann noch bei Audrey geschlafen! :D Sie wohnt in einer total lieben Gastfamilie - der Vater ist aus Holland, Mama Amerikanerin & die beiden haben zwei kleine Kinder (2+4). Außerdem wohnt dort bis Mittwoch noch Noel, eine Chinesin (ihre Schwester daheim heißt übrigens Bambi, das muss ich einfach erwähnen! ). Sie hatte auch Pech mit ihrer eigentlichen Gastfamilie & hat deshalb übergangsweise mit bei Audrey gewohnt. Meadow war abends auch noch da & zusammen haben wir dann Kürbisse geschnitzt. Das war unglaublich spaßig :) & ich bin nicht schlecht stolz auf meine Exemplare :D Die stehen jetzt übrigens vor unserer Haustür & halten böse Geister fern ;)
Am Sonntag haben wir dann mit unserer Deutschlehrerin & Austauschkoordinatorin (Mrs. Hillard!) einen Ausflug zum Corn maze, also Maislabyrinth gemacht. Dabei waren Audrey, Noel, Nienke (holländische Austauschschülerin von unserer Schule) sowie Sebastian, ein äußerst netter Pole von Audreys Organisation, der aber auf eine andere Schule geht. Wir beschlossen, die mittellange Rute zu nehmen & irgendwie bin ich dann zur Wegweiserin geworden (oder auch Pfadfinderin, Niklas du färbst ab!). & wer mich kennt (& das tun die Personen, die diesen Blog lesen, ja wohl! ôo), weiß, dass mein Orientierungssinn nicht gerade ausgeprägt ist. Sebastian & ich haben jedenfalls einfach irgendwelche Wege genommen, während wir uns ein wenig ausgetauscht haben. Er ist im Gegensatz zu mir in einer total demokratischen Familie gelandet ^^ Vielleicht gehen wir demnächst mit ein paar Leuten zusammen ins Kino. Meadow will ihn unbedingt kennenlernen, da sie noch nie einen Polen persönlich kennengelernt hat, allerdings einen Brieffreund dort hat. Einmal habe ich jedenfalls einen Weg, der eigentlich kein Weg war, genommen & kurze Zeit später haben wir es dann tatsächlich ohne jegliche Orientierung rausgeschafft xD
Der Ausflug war echt nett, was nicht zuletzt an den netten Gesprächen vor allem auch mit Mrs. Hillard lag, sondern auch an dem wunderbaren Kettlecorn! Habe ich erzählt, dass im Amiland Popcorn immer salzig ist?! Süßes Popcorn kennt man hier nur unter "Kettlecorn" & das gab es glücklicherweise dort. Die Riesenpackung, die ihr gleich sehen werdet, habe ich allerdings nicht gebunkert (auch wenns hart danach aussieht xD), sondern mit den anderen geteilt ;)
Abends habe ich dann noch zwei Stunden mit Alinchen telefoniert <3 Die ist mir übrigens 3 Stunden voraus! Deshalb hat mich ihre lieb-gemeinte "Guten Morgen SMS" heute auch um 4 aus dem Schlaf gerissen :P Nevermind, ich bin eh sofort wieder eingepennt xD
Hier ist es grad 0:22Uhr, höhö. Ich hab festgestellt, dass, je weniger Schlaf ich hier bekomme, umso wacher bin ich morgens, ohne Mist! o: Naja, den Eintrag hab ich allerdings nur fertig gestellt, damit Uschi auch was zu lesen hat. Mit der habe ich vor ne Stunde nämlich kurz geredet, bevor sie brav in die Lernanstalt entschwunden ist ;)
Ich liebe euch!
XXX :D
Carlie <3


Kommentare:

  1. Heeey, ein sehr langer und schöner Eintrag! :)
    Freut mich zu hören, dass alles so rund läuft!
    Also ich war mal in einem Maislabyrinth, da haben wir uns zu fünft aus Labyrinth verteilt und dann "Bombardement" gespielt :D Man kann sich denken, wie es ausging^^
    Bis die Tage! :-*
    <3

    AntwortenLöschen
  2. hey lotte,
    ich bin stolz auf dich, netter eintrag! schön, dass du so viel erlebst und so gut anschluss gefunden hast!
    schlaf gut heute abend und sei nicht zuu aufgeregt wegen morgen;)
    :-*

    AntwortenLöschen