Time Left.

Dienstag, 2. März 2010

February !

Hey People :D

Irgendwie schaffe ich es nicht oefter als monatlich zu schreiben, aber das fasst das Ganze dann wenigstens schoen abgerundet zusammen. Falls ihr euch wundert, warum ich 'oe' und 'ue' & so benutze - ich sitze gerade am Schulcomputer, in meiner Photographyklasse & habe nix zu tun :s Gerade habe ich die Augenfarbe von Menschen geaendert. Wollt ihr mal sehen? ;D Oder Haarfarbe ^^

Einmal ich mit wunderbar braunen Augen & Josh - mein Sitznachbar -auch eigentlich blauaeugig. Ich habe euch ueberhaupt noch gar nicht ueber meine neuen Klassen erzaehlt, oder? Seit dem neuen Semester habe ich auch einen neuen Stundenplan :

1. US History [okay, das ist gleich geblieben ^^]
2. TA fuer Deutsch [d.h. ich korrigiere Tests, Assignments, helfe etc]
3. Photographie [wo ich also gerade bin & wir allerhand tolles ueber Photoshop & Photographie lernen]
4. Englisch [Natalia ist da uebrigens auch & ich bin, obwohl ich Austauschschuelerin bin, die Beste in der Klasse x) ]
5. Biologie
6. Gitarre [oh ja, ich werde noch zum Rockstar!]

Meine Faecher machen wirklich Spass. Deutsch ist fast nur chillen, photographiert habe ich ja schon immer gerne & Gitarre ist auch nicht schlecht. Obwohl ich dauernd Blasen am Daumen kriegen -.- & die Zeiten der langen Fingernaegel, zumindest an der linken Hand, sind auch vorbei ^^

Jetzt aber mal zum Februar!
Gestartet hat der mehr oder weniger mit Mallory's Geburtstag. Dazu gibt's auch gleich ne nette Geschichte x] Sie ist Senior, also habe ich angenommen, dass sie 18 wird (wie Meadow). Die ganze Zeit habe ich ihr also erzaehlt, was sie alles schoenes mit 18 in Deutschland machen kann :D Spaeter dann hat sich herausgestellt, dass sie erst 17 wird, also sogar juenger als ich ist xD Sie hat aber auch keinen Piep zu mir gesagt. ~.~ Zu ihrer kleinen Geburtstagsfeier wurde ich dann aber trotzdem eingeladen, hoehoe! (oh man, das schaut aus, als ob ich gerade zwei mal 'Nutte' geschrieben haette. Hoe= Slang fuer Nutte x] ) Wir sind am Freitag dann erstmal bei RedRobins (das dritte mal fuer mich in dem Monat!) essen gegangen. Dabei war noch ihre 15-jaehrige Schwester Kendra & ihre halbrussische Freundin Sherona. Wie man sieht, haben wir alle unser Essen enjoyed :D

Am Sonntag war dann Superbowl, sprich das Finale im Football. Da der Rest der Welt dieser Sportart eher weniger Beachtung schenkt, ist das Ganze auch nur ein inneramerikanisches Event. Gegeneinander traten die New Orleans Saints vs. Indianapolis Colts. Die Saints waren sowas wie Underdogs & haben es dann doch tatsaechlich mit 31:17 geschafft, die Colts zu schlagen. Beruehmter Schlachtruf der Saints ist uebrigens "Who dat" so nach dem Motto 'Wer's das', weil sie eben die Underdogs waren. Nicht nur Florida, wo das Spiel stattfand, hat an dem Abend gefeiert. Ich habe den Superbowl eher gechillt verbracht. Unsere Mormonen-Nachbarn kamen rueber & Kelley versorgte uns mit Chickenwings & Salsa. Ich habe mir nicht mal das ganze Spiel angesehen. Um ehrlich zu sein, fand ich es sterbenslangweilig :D Wenn man live zuschaut, wie die eigene Highschool spielt, ist es einfach was anderes & da kommt es dann auch nicht drauf an, ob man die Regeln versteht ^^ Viele gucken das Spektakel auch nur wegen den Werbungen, weil die angeblich so toll sind. Dieses Jahr waren sie aber mehr ne Enttaeuschung. Definitiv etwas, was ich naechstes Jahr nicht vermissen werde ;D
Die naechste Woche stand dann noch ein weiterer wichtiger Tag an - Valentinstag! Mir ist vorher noch nie aufgefallen, wie nahe Kevin's & Finn's Geburtstag da dran liegen ^^ Den Tag habe ich folgendermassen verlebt: Morgens kam mein Nachbar Brad vorbei, um mir mein Valentinstagsgeschenk zu geben - eine rote Rose & in Schoko getauchte Erdbeeren. Guys, they were delicious! :> Da ich damit allerdings nicht gerechnet habe, ging er bis auf zwei Umarmungen leider leer aus :D

Nachmittags ging's dann mit Meadow shoppen. Mission: Promdress. Aber dazu komme ich spaeter nochmal, erfolgreich waren wir naemlich nicht so recht :/
Abends war ich bei Valentina eingeladen. Sie geht wie Belinda [Deutsche] auf die Charter School in Coeur d'Alene kommt aber aus Italien & spricht dafuer echt gutDeutsch. :) Ausserdem hat sie ein ganzes Dinner fuer uns gezaubert: Pizza, Brot, Eis, Waffeln, Schokoerdbeeren... Nicht eine Sache gekauft! Italienerinnen sind also definitiv super Koeche :D


Den Freitag und Montag um das Wochenende herum hatten wir uebrigens frei wegen Lincoln's Geburtstag (12. Februar 1809, der Knabe ist also schon 201!) sowie dem Presidents' Day. :D
Das Wochenende habe ich wieder eventreich verbracht. Am Samstag traf ich mich mit den FES (Foreign Exchange Students), um uns eine Monster Truck Show in Spokane anzusehen. Das war eher minder spektakulaer, ich hab's nicht so mit grossen Autos. Laut war es auch, weshalb viele Ohrenstoepsel trugen. War aber trotzdem total das Familienevent. Uebrigens sind wir da in der Halle, wo ich schon zum Eislaufen war. :) Anfangs gab's natuerlich wie immer die Nationalhymne.
Saskia (Deutschland), Audrey (Belgien), Helena (Kyrgistan) & Natalia (Slowakei)

Danach hatte ich die Idee, noch zum River Front Park zu gehen. Da war ich gaaanz am Anfang schon mal mit Kayla! Die Sonne schien & wir bekamen den ersten Eindruck von Fruehling. :) Dort trafen wir uebrigens auch, uhm, ich taufe sie mal "McFly" & "McCool" xD Die fingen dann doch tatsaechlich an zu rappen. Die einzigen Woerter, die ich verstehen konnte, waren jedoch 'girls' & 'ecstasy' xD Man trifft doch immer wieder nette Leute.. Abends waren wir dann noch bei Audrey's Coordinator, assen Mexikanisch & im Anschluss noch lecker Schokofondue & schauten ne DVD. :D





Um nochmal kurz auf 'die Neuen' zurueckzukommen - Saskia kommt aus Ba-Wue beim Bodensee, hat ne mega tiefe Stimme, super sense of humour & ist totaler Aerzte-Fan. Natalia kommt aus der Slowakei naehe Bratislava, spricht Slowakisch, Tschechisch, Englisch, ein wenig Franzoesisch + DEUTSCH :D Sie macht Lateinamerikanischen Tanz & hat zu Hause eine 7-jaehrige Schwester.

Das Wochende danach wurde ich Ski-entjungfert! Natalia fragte mich spontan, ob ich nicht mitkommen wolle & ich habe daraufhin entschlossen, mich tatsaechlich auf die Piste zu wagen. Wir sind dann mit ihrem Host dad & sister Morgan sowie deren Freundin Shelbie los naehe die Grenze zu Montana zum Lookout Pass. Skiausruestung haben wir uns vor Ort geliehen bzw. Skijacke+Hose bekam ich von Morgan. Laut allen habe ich mich wirklich gut gemacht (auch wenn ich davon nicht so ueberzeugt war x]) . Allerdings kann ich bis heute nicht bremsen, was mir so die ein oder andere Herzattacke einbrachte :O In Amerika wird uebrigens selbst das Ski-Fahren mit Fastfood verbunden - die zwei verschiedene Positionen wurden als 'Fries' fuer gerade & 'Pizza' fuer leicht gekreuzt bezeichnet. xD Ich bekam spaeter noch fuer eine Stunde meinen ganz privaten Skilehrer x; An sich macht Ski fahren ja schon Spass, halt nur dann wenn man nicht gerade Lebensangst hat o.o Aber ich wuerde es gern nochmal probieren :]



Nach dem Ski fahren war ich zwar schon ziemlich geschafft, aber das haelt mich natuerlich nicht davon ab, meinen Pflichten als International Clubberin nachzukommen x) Wir trafen uns abends in einem thailaendischen Restaurant - wie ich schon mal erwaehnt habe, chillen wir mit dem Club eigentlich nur ;D Danach ging es dann noch zu einer Highlighterparty. Auf die hat mich Belinda mitgenommen. Ihr kennt sicher alle das Black Eyed Peas Video zu 'I gotta feeling' ? So in etwa sahen wir auch aus. Wenn man Blacklight benutzt (wie ich zu meinem 16. hatte) & sich dann anmarkert, leuchtet das naemlich genauso toll :) Abends fiel ich dann wirklich voellig fertig ins Bettchen x) Wusstet ihr, dass manche Menschen den Begriff 'heiern' nicht kennen? Oo




Am Sonntag ging's dann wieder auf Mission:Promdress. Dabei waren Mallory (blonde Locken, Senior aber juenger als ich ^^), ihre Schwester Kendra (braune Haare, Sophomore aber groesser als ihre Schwester ^^) & Natalia. Wir gingen in eine der riiesigen Malls hier :] Allerdings waren wir nicht so wirklich erfolgreich. Ich moechte kein langes Kleid, am besten so knielang. Ausserdem mag ich weiss mit Spitze O: Dasd Kleid, was ich auf dem dritten Bild anhabe gefaellt mir bisher am besten. Keine von uns konnte sich an diesem Tag aber so wirklich entscheiden :/
Wir haben auch ein wenig Saint Patrick's Kram anprobiert, wie man an dem gruen erkennen kann, aber dazu komme ich noch im naechsten Eintrag :)


So habe ich also meinen Februar verlebt.
Dicke Bussis nach Hause :-*

Kommentare:

  1. ich war auch schon prom dress shoppen - allerdings erfolgreich. mein kleid ist knall rot und kurz (allerdings laenger als mein homecoming dress).

    AntwortenLöschen
  2. so, das ist jetzt der 8. versuch, einen kommentar abzugeben...
    die roten haare stehen dir super und Frau Marks wird es freuen ;-)
    und die braunen augen passen ebenfalls erstaunlich gut!
    und wie immer nette food-fotos und -berichte :-)

    AntwortenLöschen